FANDOM


Sicherheitsdienst der RDA
SicherheitsdienstRDA.jpg
Beschreibung
Leitung:
Stationierung:

Pandora

Ausrüstung:
Sonstige Daten
Zugehörigkeit:

RDA

Der Sicherheitsdienst der RDA auf Pandora ist eine paramilitärische Einheit aus ehemaligen Elitesoldaten. Die Truppe besitzt eine an Regierungstruppen angelehnte Befehlsstruktur und eine entsprechende Hierarchie. Die Angehörigen führen militärische Dienstgrade.

Führung, Gliederung und CharakteristikBearbeiten

Befehlshaber der Einheit ist der ehemalige Colonel des US-Marine-Corps Miles Quaritch. Zur Einheit gehören mehrere spezialisierte Abteilungen, vor allem zur Lösung von Aufgaben auf dem Boden und in der Luft. Der Sicherheitsdienst der RDA ähnelt eher einer regulären Kampfeinheit der Armee als der Sicherheitsabteilung eines Wirtschaftsbetriebes. Dem entsprechend sind die Angehörigen des Dienstes zu absolutem Gehorsam verpflichtet. Wer sich dem nicht unterordnet, hat mit hohen Strafen zu rechnen.

Bewaffnung und Ausrüstung Bearbeiten

Secops.jpg

Plakat der Sicherheitskräfte

Aufgrund der besonderen Gegebenheiten auf Pandora werden Waffensysteme eingesetzt, die möglichst wenig störungsanfällig sind und eher Systemen des 20. und 21. Jahrhunderts entsprechen.

Verwendet werden größere Fluggeräte zur Führung und Leitung des Luftkampfes, sowie Kampfhubschrauber. Für die Lösung von Aufgaben auf dem Boden sind besondere, an die menschliche Anatomie angelehnte Plattformen entwickelt worden, die sogenannten AMP.

Die Truppen sind standardmäßig bewaffnet mit CARB Weapon System, dem leichten MG GS-221 .30 und mit der Handfeuerwaffe Wasp Revolver. Der MPA ist ausgerüstet mit der leichten Bordkanone GAU 90, die Luftfahrzeuge mit dem schweren MG MBS-9M .50.

Außerdem werden die Söldner ohne weitere spezialisierte Ausrüstung eingesetzt. In diesem Falle müssen sie allerdings wegen der für sie giftigen Atmosphäre der Pandora den Exopack verwenden, ein Atemgerät.

Taktik Bearbeiten

Die Grundformation bei Bodeneinsätzen ist die sogenannte „Feuerlinie“. Dabei stellen sich alle Schützen in einer Reihe auf und versuchen, den Feind mittels Sperrfeuer (nur grob in Richtung Feind gerichtetes Schießen) in Deckung zu zwingen oder gleich zu töten. Wenn die Taktik erfolgreich ist, kann sich der Feind im besten Fall noch zurückziehen.

Um die Sicherheit des Personals zu gewährleisten, sind Nachteinsätze grundsätzlich nicht gestattet.

Verhältnis zum Avatar-Team Bearbeiten

Das Verhältnis zum Avatar-Team ist von vornherein distanziert, da die beiden Abteilungen verschiedene Aufgaben haben und verschiedene Ziele verfolgen. Das Avatar-Team ist mit der Erforschung der Fauna und Flora Pandoras betraut, während der Sicherheitsdienst vor allem die physische Sicherheit und die unmittelbare Verteidigung der RDA-Anlagen und -Angehörigen zu gewährleisten hat.

Auch das schlechte Verhältnis zwischen den beiden Abteilungsleitern Miles Quaritch und Grace Augustine mag ein Grund für die Spannungen sein. Der Sicherheitsdienst besteht in den Augen Grace Augustines nur aus „schießwütigen Idioten“, während Miles Quaritch das Avatar-Team für einen „Haufen schlappschwänziger Wissenschaftsstudenten“ hält. Um das Avatar-Programm dennoch für seine Absichten nutzen zu können, schleust Quaritch den ehemaligen Marine Jake Sully in die Forschergruppe ein.

Im Laufe der Ereignisse um Jake Sullys Aufenthalt bei den Omaticaya nehmen die Spannungen weiter zu. Schließlich stehen sich beide Abteilungen sogar als Feinde gegenüber.

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki