Fandom

Avatar Wiki

Ritual zur Initiation der Heranwachsenden

331Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Ritual.jpg

Adoption von Jake Sully

Wie bei vielen irdischen Jäger- und Sammlerkulturen ist auch bei den Na'vi die Initiation der Heranwachsenden üblich. Durch das Ritual zur Initiation der Heranwachsenden werden diese endgültig ein vollwertiges Mitglied der Na'vi.

Rechte Bearbeiten

Durch die erfolgreiche Initiation erreicht das Mitglied des Clans den Stand eines Erwachsenen. Er oder sie ist berechtigt, vor der Clanversammlung zu sprechen und muss auch gehört werden. Er hat auch das Recht auf die Wahl eines Partners. Zeichen dieses neuen Standes ist unter anderem der aus dem Holz des Heimatbaumes gefertigte Bogen. Von dem neuen Clanmitglied wird erwartet, dass es am Leben des Clans aktiv teilnimmt – an der Jagd, gegebenenfalls an Kriegszügen und an den Zeremonien. Sehr wahrscheinlich gibt es weitere äußere Kenn- und Abzeichen.

Ritual Bearbeiten

Die Vorbereitung der Initiation umfasst die Vermittlung vieler Kenntnisse und Fähigkeiten, etwa bei der Jagd, im Gebrauch der Waffen und Gerätschaften und im Umgang mit Eywa.

Wenn die Kandidaten sich als würdig und gut ausgebildet erwiesen haben, folgt der abschließende Schritt. Bei den Omaticaya besteht er in der Wahl und Zähmung einer Banshee. Das geschieht an der Wohnplätzen der Tiere in den Hallelujah-Bergen. Der Weg dort hin – Iknimaya – ist gefährlich und verlangt von den jungen Na'vi beträchtliche Fähigkeiten.

Bei der Auswahl und Zähmung der Banshee sind die Kandidaten auf sich allein gestellt. Ältere Clanmitglieder begleiten sie, dürfen wohl auch Ratschläge erteilen und die Jungen anfeuern, aber nicht tätig eingreifen.

Zunächst sucht der Kandidat ein Tier aus, das extrem aggressiv auf ihn reagiert. Diese Banshee muss dann körperlich überwältigt werden, um Tsaheylu herstellen zu können. Der anschließende erste Flug festigt das Band, das dann – zumindest seitens des Tieres – lebenslang und ausschließlich besteht.

In besonderen Fällen nehmen Na'vi-Clans Fremde auf. Dazu müssen diese – dem gegenwärtigen Kenntnisstand nach – Iknimaya und Uniltaron bestehen und werden dann mit den entsprechenden Zeremonien zum Sohn oder zur Tochter des Clans mit allen Rechten und Pflichten. Bei dem Ritual bilden die Führer des Clans einen Kreis um das neue Mitglied und berühren ihn. Die übrigen Clanangehörigen bilden weitere Kreise und fügen sich durch gegenseitige Berührung zu einem großen, schließlich den gesamten Clan umfassenden Netz zusammen.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki