Fandom

Avatar Wiki

Neytiri

331Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion21 Teilen
Neytiri
Neytiri Profilbild.jpg
Beschreibung
Spezies:

Na'vi

Clan:

Omaticaya

Geschlecht:

weiblich

Biografische Daten
Geburtsdatum:

2136[1]

Heimat:

Pandora

Familie:
Banshee:

Seze

Zugehörigkeit:
Schauspieler:

Zoe Saldana

Synchronsprecher:

Tanja Geke[3]

„Du bist jetzt ein Omaticaya. Du darfst deinen Bogen aus dem Holz von Heimatbaum machen - und du darfst eine Frau wählen.“
— Neytiri zu Jake nach dem Abschluss von Iknimaya

Neytiri, mit vollständigem Namen Neytiri te Tskaha Mo'at'ite[4], war die Tochter des Anführers Eytukan und der spirituellen Führerin Mo'at des Clans der Omaticaya vom Volk der Na'vi. Sie traf im Jahr 2154 auf den Menschen Jake Sully in dessen Avatar-Körper. Sie verliebte sich in Jake und verband sich schließlich mit ihm.

BiografieBearbeiten

KindheitBearbeiten

Neytiri war eine der zwei Töchter der Clanführer Eytukan und Mo'at. Zunächst wuchs sie gemeinsam mit ihrer Schwester Sylwanin bei den Omaticaya auf und wurde in traditioneller Weise als Jägerin ausgebildet. Später besuchte sie die im Rahmen des Avatar-Programms eingerichtete Schule. Dort lernte sie vor allem die Sprache der Fremdlinge. Als die Spannungen zwischen Menschen und Na'vi zunahmen, wurde die Schule geschlossen und Neytiri kehrte zu ihrem Clan zurück.

Begegnung mit Jake SullyBearbeiten

„Du solltest nicht hier sein, geh zurück!“
— Neytiri zu Jake Sully
You should not be here.png

Neytiri trifft auf Jake Sully

Bei seinem ersten Einsatz im Dschungel wurde Jake Sully von seiner Forschergruppe getrennt. Im Kampf mit einem Thanator büßte er seine Schusswaffe ein und fertigte sich nach einem rettenden Sprung in einen Wasserfall einen behelfsmäßigen Speer an. Er wurde dabei von Neytiri beobachtet, die ihn zunächst mit Pfeil und Bogen töten wollte. Als sich allerdings ein Samen vom Baum der Seelen auf dem Pfeil niederließ, deutete sie dies als Zeichen von Eywa und verschonte Jake.

Nach dem Einbruch der Dämmerung wurde Jake von einem Rudel Natterwölfe angegriffen. Neytiri, die Jake weiter beobachtet hatte, kam ihm zu Hilfe. Sie tötete einige der Wölfe und vertrieb die übrigen. Jake wollte ihr danken, doch sie wies das entrüstet zurück - ihrer Meinung nach hätten die Wölfe nicht sterben müssen, wenn sich Jake im Dschungel nicht wie ein kleines Kind verhalten hätte. Als Jake sie nach dem Grund für ihr Eingreifen fragte, antwortete sie, er habe ein starkes Herz und zeige keine Furcht. Der beeindruckte Jake bat sie um Hilfe, die sie zuerst verweigerte, doch dann ließen sich unvermittelt viele weitere Atokirinas auf Jake nieder. Neytiri sah auch darin ein Zeichen und forderte Jake auf, ihr zum Kelutral, dem Heimatbaum der Omaticaya, zu folgen.

Nach einem kurzen Zwischenfall mit Tsu'tey wurde Jake zum Heimatbaum gebracht. Dort entschieden Eytukan und Mo'at, die Führer des Clans, dass Jake ihr Volk und seine Lebensweise kennen lernen dürfe. Neytiri wurde zu seiner Lehrerin bestimmt, wovon sie zunächst nicht begeistert war.

Jakes LehrerinBearbeiten

„Das ist Tsaheylu, das Band. Fühle sie...spüre ihren Herzschlag...ihren Atem...ihre starken Beine. Du darfst ihr sagen, was sie tun soll. Sag es ihr hier. Für den Anfang: Sag ihr wohin.“
— Neytiri zu Jake Sully auf einem Schreckenspferd
Neytiri3.jpg

Neytiri verteidigt Jakes Avatar

Nach anfänglichem Sträuben nahm sich Neytiri der mühevollen Aufgabe an, Jake Sully mit der Lebensweise, den Sitten und der Sprache der Omaticaya vertraut zu machen. Sie brachte ihm die Sprache der Na'vi bei, sie lehrte ihn, wie die Omaticaya Tsaheylu mit einem Schreckenspferd herstellen, wie sie sich im Dschungel und in den hohen Bäumen bewegen, wie sie jagen und nicht zuletzt, was Eywa für sie bedeutet. Nach und nach bemerkte sie, dass Jake die Kultur der Na'vi tatsächlich ernst nahm und fasste Zutrauen zu ihm. Auch zur letzten Prüfung, der Wahl einer Banshee, begleitete sie ihren Schüler und unterstützte ihn, als das Tier sich nicht ohne Weiteres zähmen lassen wollte. Nachdem Jake alle Prüfungen überstanden hatte, machten ihn die Omaticaya in einer feierlichen Zeremonie zu einem der ihren.

Als vollwertiges Mitglied des Clans durfte Jake nun nicht nur seinen Bogen aus dem Holz des Heimatbaumes fertigen und auf der Clanversammlung sprechen, sondern auch eine Frau wählen. Trotz aller Unterschiede und entgegen den gesellschaftlichen Konventionen der Na'vi verbanden sich Neytiri und Jake vor Eywa. Diese Verbindung wurde von den Omaticaya, vor allem von Tsu'tey, schockiert zur Kenntnis genommen. Tsu'tey griff Jake sogar körperlich an, doch Neytiri verteidigte ihren neuen Lebensgefährten.

Angriffe der RDABearbeiten

Neytiri und Mo'at.png

Neytiri und Mo'at

Noch während der Aufklärungsmission Jake Sullys begann die RDA, ihre Kampfmaschinerie in Richtung des Heimatbaums der Omaticaya zu fliegen. Jake überzeugte die RDA, ihn einen letzten Vermittlungsversuch unternehmen zu lassen. Dabei offenbarte er den Omaticaya seine Mission. Als er erklärte, dass er von vornherein von der RDA beauftragt war, das Vertrauen der Omaticaya zu gewinnen, kam es zum Bruch zwischen ihm und Neytiri. Da die Na'vi sich nicht zurückzogen, griff die RDA den Heimatbaum an. Dabei starben sehr viele Na'vi, darunter Neytiris Vater Eytukan. Mit seinem letzten Atemzug gab Eytukan seiner Tochter Neytiri seinen Bogen und bat sie, ihr Volk zu beschützen. Als Jake versuchte Neytiri zu trösten, schickte sie ihn fort und sagte ihm, er solle nie wiederkommen.

Tumblr kvkhteDjnS1qacebuo1 500.jpg

Jake und Neytiri

Indem Jake den Großen Leonopteryx bezwang und als Toruk Makto zum Clan zurückkehrte, bewies er seine Treue zum Volk sowie seine außergewöhnlichen Fähigkeiten. Neytiri gewann neue Zuversicht und stellte sich wieder an Jakes Seite. Sie begleitete ihn zu den anderen Clans der Na'vi und half ihm, diese von der Notwendigkeit des gemeinsamen Kampfes gegen die RDA zu überzeugen.

Schlacht um den Baum der SeelenBearbeiten

→ Hauptartikel: Schlacht um den Baum der Seelen
Als es schließlich zum Kampf zwischen den Na'vi und der RDA kam, flog Neytiri zusammen mit Jake auf dem Toruk in die Schlacht. Während des Gefechtes starben Tsu'tey und Trudy Chacon durch die RDA, und Norm Spellmans Avatar wurde schwer verletzt. Später wurde Neytiris Ikran Seze durch einen MPA getroffen, und die beiden machten eine Bruchlandung. Währenddessen sah die Situation für die Na'vi immer schlechter aus und die Truppen am Boden kamen Neytiris Position immer näher. Doch dann griffen die Tiere Pandoras in Geschehnisse ein, und Neytiri rief Jake durch ihr Funkgerät zu:

„Eywa hat dich erhört!“
— Neytiri beim Eintreffen der Hammerköpfe

Während die Tiere gegen die RDA kämpften, bekam Neytiri unerwartete Unterstützung durch einen Thanator. Sie stießen auf Quaritch in seinem MPA. In einem kurzen Kampf wurde Neytiris Begleiter getötet. Quaritch war im Begriff, Neytiri zu töten, als Jake eingriff. Der abgelenkte Quaritch wurde von Neytiri mit zwei Pfeilen getötet. Als Neytiri den irdischen Körper von Jake fand, setzte sie ihm in letzter Minute den Exopack auf, worauf Jake wieder atmen konnte.

Jakes neues LebenBearbeiten

Nach dem Abzug der RDA versuchten die Omaticaya, Jakes Geist vollständig in seinen Avatar zu übertragen, wie zuvor schon bei Grace Augustine. Die Prozedur war gefährlich, und ihr Gelingen ungewiss, denn man musste durch das Auge von Eywa gehen und dann wieder zurückkehren. Neytiri nahm an der von ihrer Mutter geleiteten Zeremonie teil.

Persönlichkeit und FähigkeitenBearbeiten

Durch ihre Erziehung und Ausbildung ist Neytiri zur Nachfolgerin ihrer Mutter als spirituelles Oberhaupt des Clans bestimmt. Dennoch wählt sie ihren Partner gegen den Plan ihrer überraschten Eltern selbst. Als Jakes Lehrerin ist sie manchmal geduldig, kann aber auch genervt und hart sein. Schließlich ist sie stolz auf seine Erfolge.

Ihre Stellung in der Clanelite und die daraus resultierende Verantwortung nimmt sie sehr ernst - sie sorgt sich um die Zukunft ihres Volkes: „Ich hatte Angst um mein Volk“. Angesichts der verheerenden Angriffe der RDA (Zerstörung der Bäume der Stimmen, Tod ihres Vaters) ist sie zunächst verzweifelt, aber auch kompromisslos bereit, als Kriegerin ihr Leben für den Clan zu opfern.

BeziehungenBearbeiten

Jake SullyBearbeiten

„Nicht danken! Für sowas dankt man nicht. Das ist traurig, nur sehr traurig!“
— Neytiri nachdem sie Jake vor den Natterwölfen gerettet hat
Neytiri trifft Jake.jpg

Neytiri, eine furchtlose Kriegerin der Omaticaya

Neytiri und Jakes Beziehung begann als Beziehung zwischen Mentor und Schüler. Neytiri war die Aufgabe übertragen worden, Jake die Kultur und Lebensweise der Omaticaya zu lehren. Mit der Zeit kamen sie einander näher. Nachdem Jake alle Initiationsriten bestanden hatte und somit Angehöriger der Omaticaya wurde, erwählten sie einander als Lebenspartner. Ihre Verbindung war jedoch einer schweren Belastungsprobe ausgesetzt, als Neytiri glaubte, dass Jake ein Verräter sei. Sie wies ihn zurück und sagte:

„Du wirst niemals zu unserem Volk gehören!“
— Neytiri zu Jake

Nachdem Jake jedoch als Toruk Makto zu den Omaticaya zurückkehrte, war ihr Vertrauen wiederhergestellt.

Nachdem vergeblichen Versuch Grace Augustine zu retten, machten sich Jake und Neytiri zusammen mit Tsu'tey auf den Weg um die anderen Clans zu versammeln und gegen die Himmelsmenschen zu kämpfen.

Als Quaritch im Begriff war, Neytiri zu töten, lenkte Jake ihn ab. Kurz darauf gelang es ihr, Jake zu schützen - sie tötete Quaritch und rettete Jakes irdischen Körper, indem sie ihm ein Exopack auf das Gesicht legte. Während Jakes Persönlichkeitstransformation am Baum der Seelen wachte sie über ihn.

Tsu'teyBearbeiten

Eigentlich sollten Neytiri und Tsu'tey ein Paar werden. Die beiden wuchsen zusammen auf und lernten gemeinsam. Neytiri liebte Tsu'tey jedoch nicht. Als Jake bei den Omaticaya erschien, war sie mehr und mehr von ihm fasziniert und angezogen und verliebte sich schließlich in ihn. Als der enttäuschte und an Jakes Loyalität zweifelnde Tsu'tey versuchte, Jakes Avatar zu töten, verteidigt Neytiri den Avatar.

EytukanBearbeiten

Neytiri hatte viel Respekt vor ihrem Vater, dem Stammesführer der Omaticaya, und liebte ihn sehr. Sein letzter Wunsch war, dass sie von nun für das Volk sorge. Sterbend überreichte er ihr seinen Bogen. Sein Tod traf sie tief.

Mo'atBearbeiten

Neytiri folgte den Anweisungen ihrer Mutter, ohne zu zögern. Nur, als sie den Unterricht Jake Sullys übernehmen sollte, zeigte sie deutliches Widerstreben.

Grace AugustineBearbeiten

Neytiri und Grace hatten eine enge Beziehung. Sie war eine von Graces Schülern. Auf einem Kühlschrank in Site 26 waren mehrere Bilder befestigt, auf denen Neytiri und Grace zusammen zu sehen waren.

Hinter den KulissenBearbeiten

  • Neytiri trug in James Camerons erster Version der Geschichte den Namen „Zuleika Te Kaha Polenoma“.
  • Neytiri ist etwa 18 Menschenjahre alt.[1]
  • Neytiri ist im Skript am Ende des Films mit Jakes Kind schwanger.[5]
  • Im Skript heißt sie mit vollem Namen „Neytiri te Ckaha Mo'at'ite“.[6]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 http://www.foxscreenings.com/media/pdf/JamesCameronAVATAR.pdf Skript, Seite 35
  2. Avatar - Das Spiel (iOS/Android/Palm Pre)
  3. http://www.synchronkartei.de/?action=show&type=film&id=16310
  4. Englische Diskussionsseite zu Neytiri
  5. http://www.foxscreenings.com/media/pdf/JamesCameronAVATAR.pdf Skript, Seite 150
  6. http://www.foxscreenings.com/media/pdf/JamesCameronAVATAR.pdf Skript, Seite 49

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki