Fandom

Avatar Wiki

Kipplaster

331Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Kipplaster
Kipplaster.jpg
Technische Informationen
Klasse:

Kipplaster der Schwerlastklasse, Serie 2

Hergestellt von:

RDA

Nutzung:

Transport von Fracht

Zugehörigkeit:

RDA

Der Kipplaster oder auch Höllenlaster war ein von der RDA hergestelltes Fahrzeug. Es wurde vor allem für den Transport des Unobtaniums zu den Verarbeitungsstätten verwendet. Sein Design war den frühen Transportlastern nachempfunden, jedoch war es um ein Vielfaches größer und robuster.

BeschreibungBearbeiten

Kipplaster2.jpg

Kipplaster auf Pandora

Der Kipplaster war eines der größten jemals hergestellten Fahrzeuge. Bei erdähnlicher Schwerkraft mussten Straßen verdichtet werden, damit der Laster durch sein enormes Gewicht nicht einsank. Die Hightech-Elektronik wurde auf der Erde eingeführt, obwohl der Laster größtenteils auf Pandora benutzt wurde. Das Fahrzeug wurde von zwei Fahrern gelenkt, wobei einer beobachtet und die Bewegungen des Ladeflächenausgleichs steuert. Die pandoranische Erde war sehr feucht und porös, sodass sie um 17 Prozent verdichtet werden konnte. Da die Unobtaniumadern im Erz auf Magnetfelder reagierten, verringerte sich das Gewicht des Transportgutes, besonders dort, wo die natürlichen Magnetfelder recht stark waren. Manchmal musste das Erz auf der Ladefläche festgehalten werden, um in den Magnetfeldern nicht einfach fortgewirbelt zu werden. Sensoren, die als Seiten- und Rückspiegel fungierten, waren an der Rückseite und beiderseits des Fahrzeuges angebracht. Die Sicherheitskabine des Ladeführers war aus Fahrersicht vorne rechts montiert. Der Laster erhielt seine Fracht von Radladern, Planierraupen und Förderbändern. Das Gerät wurde mit Hilfe von zwanzig hydraulischen Bremsen angehalten, trotzdem betrug der Bremsweg mehrere hundert Meter. Die extreme Last wurde von sechs mit Titan verstärkten Reifen mit jeweils 4,5 Metern Durchmesser auf einem Chassis aus einer weichmagnetischen Nickel-Eisen-Legierung getragen.

Der Höllentransporter erhielt seinen Namen nach einigen Dienstjahren auf der Erde, weil er laut, plump und langsam war. Da der Transporter entworfen worden war, um irdisches Erdreich von einem Ort zum anderen zu transportieren, wies er einige interessante Vorrichtungen zur Erleichterung der Arbeit auf: Eine eingebaute Presse reduzierte die Dichte der Fracht um bis zu 18 Prozent. Er war mit Feuchtigkeitsverdampfern ausgestattet, die die Erde trockneten und somit um 14% leichter machten. Die auf Pandora vorherrschenden Bedingungen, wie das kompaktere Erdreich und die etwas geringere Schwerkraft, vereinfachten den Einsatz des Höllenlasters im Vergleich zu anderen Planeten.

Als Jake Sully im Jahr 2154 in Höllentor eintraf und aus dem Hangar des Valkyrie-Shuttles kam, entdeckte er einen Kipplaster, dessen Reifen von mehreren Na'vi-Pfeilen getroffen worden waren.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki