FANDOM


Andy Nelson
Andy Nelson.jpg
Biografische Daten
Geburtsname:

Andrew „Andy“ James Nelson

Geburtsdatum:

1953 oder 1954

Staatsangehörigkeit:

USA

Geschlecht:

Männlich

Karriere
Rolle:

Tontechniker, Toningenieur und Mischtonmeister

Andrew „Andy“ James Nelson (geb. vermutlich in den Vereinigten Staaten) ist ein mehrfach ausgezeichneter US-amerikanischer Tontechniker, Toningenieur und Mischtonmeister (Sound Re-Recording Mixer).

Leben und Wirken Bearbeiten

Andy Nelson arbeitet seit 1983 als Tontechniker beim Film und Fernsehen, zuerst bei den Shepperton Studios in Großbritannien, später beim Film House Toronto mit Norman Jewison sowie David Cronenberg und dann ab 1989 bei Todd-AO.

Seit 2003 ist Andy Nelson der Senior Vice President für Sound Operations bei 20th Century Fox. Zuvor war er bei Fox seit 1997 Vice President für Re-Recording Services. Er gilt als aktuell einer der talentiersten Re-Recording Mixer wobei er gleichzeitig auch weitere administrative Aufgaben bei Fox übernimmt. Meistens ist Nelson an der Postproduction von Filmen namhafter Regisseure, wie zum Beispiel Steven Spielberg, James Cameron, George Lucas und J. J. Abrams beteiligt.

Bereits seit 1993 arbeitet Andy Nelson im Team mit der Tontechnikerin Anna Behlmer zusammen, mit der er unter anderem an Braveheart, Greedy und L.A. Confidential beteiligt war. Dabei übernimmt er zumeist die Arbeit an den Dialogen und der Musik, während Behlmer für die Sound-Effekte zuständig ist.

Er wurde von Königin Elisabeth II. 2001 mit der Australian Centenary Medal für seine Verdienste in der australischen Filmproduktion und -gesellschaft ausgezeichnet.

Filmografie als Tontechniker (Auswahl) Bearbeiten

  • 1995: Braveheart
  • 1996: Evita
  • 1997: L.A. Confidential
  • 1998: Deep Impact
  • 1998: Der Soldat James Ryan (Saving Private Ryan)
  • 2000: X-Men
  • 2001: Moulin Rouge!
  • 2002: Cath me If You Can
  • 2003: Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg (Seabiscuit)
  • 2003: Last Samurai
  • 2004: Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück
  • 2004: Das Phantom der Oper
  • 2005: Madagascar
  • 2006: Blood Diamond
  • 2006: Mission: Impossible III
  • 2007: Stirb langsam 4.0
  • 2008: Madagascar 2
  • 2008: Kung Fu Panda
  • 2008: Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels
  • 2009: Avatar - Aufbruch nach Pandora
  • 2009: Monsters vs. Aliens
  • 2011: Die Abenteuer von Tim und Struppi

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki